Permalink

13

CrissCross Loop Schal

Die Bilderserie von diesem Schal hatte ich irgendwann mal im Internet gesehen und sie spukte mir seither im Kopf herum, aber ich habe es irgendwie nicht geschafft, an eine Anleitung zu kommen.

(Angeblich gibt es hier eine Anleitung im Heft, aber alle meine Versuche, bei diesem Verlag ein Heft zu bestellen sind bisher gescheitert. Vielleicht habt ihr ja mehr Glück)

Also habe ich mit ein paar Mal Anlauf nehmen, aufribbeln und neu starten eine eigene Version entwickelt. 

Meine Anleitung zum Nachstricken habe ich hier aufgeschrieben:

Download Button deutsch                 Download Button englisch

Download deutsch                         Download English

Für diesen Schal habe ich 6 x 50g Lana Grossa „Alta Moda Cashmere“ und Nadelstärke 8 verwendet..

Hier ein paar Bilder, demnächst folgen noch ein paar mehr:

Viel Spaß und immer schön wachsam bleiben!

 

Autor: R4PUN2EL

I am the Alternative Ending; Ironic Maiden, Metamathematician, Polaroid Developer, Law Bender,

13 Kommentare

  1. Hallo Rapunzel, habe leider erst jetzt deinen tollen loop entdeckt.Zuerst dachte ich, die verschiedenen Tragevarianten ergeben sich aus unterschielichen Drapierungen; aber nun glaube ich, dass der Schal in einer langen Bahn gestrickt wird und dann unterschiedlich zusammen genäht werden muss, oder?!?!?! Da ich stricktechnisch nicht so begabt und geduldig bin, würde ich das Ganze gerne ohne aufwändiges Muster stricken und hätte dazu gerne die Anleitung, wie lang der Schal werden muss, um ihn so schön alsSchulterwärmer, wie im mittleren Bild oben, tragen zu können bzw. wie er dann vernäht werden muss. Ich hoffe, mein Anliegen ist einigermaßen verständlich geschrieben und freue mich auf Deine Antwort 🙂

    • Das Muster des Schals ist nicht so wichtig, du kannst den Loop auch komplett glatt stricken.
      Die Maschenzahl hängt von der verwendeten Wolle ab. Für Konfektionsgröße 36 (wie auf meinen Bildern) ist der Schal 35cm breit und 180cm lang.
      Der Schal wird so um den Körper drapiert, dass sich die beiden Schalenden vor der Brust treffen. an dieser Stelle werden sie stumpf zusammengenäht. (in der unteren Lage der Drapierung, damit man die Naht nicht sieht.
      Am Rücken liegen die beiden Bahnen des Schals parallel übereinander. Die Strecke, die die beiden Bahnen sich am Rücken teilen ist ebenfalls zusammengenäht.
      Am besten, du drapierst ab und zu mal, während du noch strickst. Es sieht nicht so gut aus, wenn es zu stramm um den Körper sitzt. So erhältst du dann die passende Schallänge für deine Figur.
      Beim zusammennhen verhält es sich ähnlich, wenn du nicht so viel erfahrung mit sowas hast, suchst du dir am besten eine Freundin oder Schneiderpuppe und steckst die Nähte direkt am Köprer ab, bevor du loslegst.

    • Hi Jutta.
      Für Größe 34 (xs) habe ich ca. 175-180cm gestrickt. Am besten, du drapierst es locker um den Körper, bevor du abkettelst. Wenn der Loop eng sitzt, sieht es nicht sehr lässig aus.

  2. Hallo Rapunsel, auch mich hat dieses Kunstwerk inspiriert, es mal in Anlauf zunehmen und zu stricken. Kannst du mir viell. noch sagen/ schreiben, wie breit und wie lang der Schal ist, bevor man Ihn zum Loop zusammen näht ?

    Viele Grüße Kerstin

  3. Hallo liebe Rapunzel, ich bin total begeistert von diesem loop und habe den für meine 4 jährige Nichte in Arbeit als Weihnachtsgeschenk. Nur das Problem ist, dass ich nicht dahinter komme, wie man den auch als Top tragen kann. Es verdreht sich. Habe ausprobiert und gegoogled. Bitte bitte, wie macht man das? Liebe Grüsse Claudia

    • Hallo Claudi, verzeih die Verspätung, ich hatte Weihnachtsurlaub ohne Rechner.
      Der Loop ist an den kurzen Seiten vor der Brust (in der unteren Lage) zusammengenäht. Ich habe das auf meiner Schneiderpuppe (echter Mensch geht auch^^) dann so lange drapiert, bis die obere Lage die Naht auf der unteren Lage genau verdeckt hat. Auf der Rückseite liegen die beiden Bahnen dann quer über dem Rücken parallel. Auf dieser Strecke (die Breite des Rückens) werden die beiden Bahnen miteinander vernäht. So ergibt sich diese Bolero/Cowl Form, die man dann auch als Loop tragen kann. Ich hoffe, die Erklärung ist für dich nachvollziehbar. Schau dir am besten die Bilder nochmal genau an. Liebe Grüße und frohes Neues Jahr

  4. criss cross loop school
    Sent at 11:24 AM Today
    hello,

    what a beautiful pattern. is there any chance it will be available in english?

    i am also attempting to use ‘google translate to send this message in German smile.

    many thanks,
    cahlah

    hallo,

    was für ein schönes Muster. Gibt es eine Chance, es wird in Englisch zur Verfügung stehen?

    Ich bin auch versucht, zu verwenden “Google Translate, um diese Meldung in Deutsch Lächeln senden.

    schönen dank,
    cahlah

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
Accept Cookies
x
%d Bloggern gefällt das: