Permalink

0

Hackfleisch Strudel – Börek für Faule

Gestern auf der Party hat mich fast jeder auf das Rezept für die Riesenböreks angesprochen. Ich schreib es mal auf!

Hackfleisch Strudel
Serves 8
Börek für Faule. Der Partyhit.
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
30 min
Total Time
50 min
Prep Time
20 min
Cook Time
30 min
Total Time
50 min
87 calories
2 g
28 g
7 g
5 g
5 g
43 g
350 g
2 g
0 g
1 g
Nutrition Facts
Serving Size
43g
Servings
8
Amount Per Serving
Calories 87
Calories from Fat 59
% Daily Value *
Total Fat 7g
10%
Saturated Fat 5g
23%
Trans Fat 0g
Polyunsaturated Fat 0g
Monounsaturated Fat 1g
Cholesterol 28mg
9%
Sodium 350mg
15%
Total Carbohydrates 2g
1%
Dietary Fiber 0g
1%
Sugars 2g
Protein 5g
Vitamin A
5%
Vitamin C
27%
Calcium
16%
Iron
2%
* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your Daily Values may be higher or lower depending on your calorie needs.
Ingredients
  1. 1,5kg Hackfleisch
  2. 3 Eier
  3. 3-5 EL Ajvar (oder 2 rote Paprikaschoten + 1 Chili Schote – im Blender als grobes Püree zubereitet)
  4. Semmelbrösel oder Toastbrot
  5. 2-3 EL körniger scharfer Senf
  6. 2 TL Kreuzkümmel
  7. 2 TL Schwarzkümmel
  8. 2 EL Cayennepfeffer (Chili, wers scharf mag)
  9. 2 EL Ras al Hanout (arabische Gewürzmischung)
  10. 1 Bund glatte Petersilie - gehackt
  11. 250g Feta - zerbröselt
Teig
  1. 1 Pk. Yufka oder Strudelteig
Die Füllung
  1. Die Eier, Semmelbrösel, Gewürze und Senf mit Knethaken zu einer festen Masse vermengen. Solange Semmelbrösel zugeben, bis die Masse zusammenhält.
  2. Nun das Ajvar zugeben und wieder kneten bis die Masse wieder weich ist.
  3. Das Hack zugeben, kneten bis eine homogene Masse entsteht. (Ich mach das in der Kitchenaid. Mit dem Rührgerät gehts wohl auch, aber dann vielleicht die Portion aufteilen..)
Der Teig
  1. Yufkabögen einzeln in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl bepinseln. Danach die nächste Lage Teig einlegen. Die Teigränder dürfen die Auflaufform großzügig überragen.
  2. Nach 3 - 4 Schichten Teig die Füllung hineingeben und mit einer Schicht Teig belegen. Wieder mit Öl einpinseln.
  3. Die Überlappung nach Innen einklappen und wieder mit einigen Lagen Teig bedecken.
  4. Oberste Lage ggf. mit Eigelb oder Milch bepinseln.
Das Backen
  1. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen und ca. 35min backen.
Variante Blätterteig
  1. Man kann diese Masse auch zu Blätterteigrollen verarbeiten. Hierzu anstelle von Yufka Blätterteig verwenden und ca 4-5 cm dicke Rollen anfertigen, diese vor dem Backen in 2 cm breite Scheiben schneiden.
  2. Flach auf ein Backpapierblech legen und ca 15min bei 200°C backen
  3. Das Ganze lässt sich auch Portionsweise ziemlich gut vorbereiten und einfrieren.
Variante Braten
  1. Die Hackmasse kann man auch ganz hervorragend dazu nutzen, einen Schweinebraten zu füllen. Dazu dann den Braten füllen, in der Pfanne anbraten und im Ofen, umgeben mit Kartoffelspalten fertiggaren. Die Kartoffeln nehmen den Bratensaft auf und werden cross und seeehr lecker. Eine schnelle Bratenvariante.
beta
calories
87
fat
7g
protein
5g
carbs
2g
more
http://www.r4pun2el.de/

Viel Spass beim Kochen. Berichtet Verbesserungsvorschläge oder Abwandlungen.

Immer schön wachsam bleiben. Hier kommt noch mehr!

 

Autor: R4PUN2EL

I am the Alternative Ending; Ironic Maiden, Metamathematician, Polaroid Developer, Law Bender,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
Accept Cookies
x
%d Bloggern gefällt das: