Permalink

0

des einen Leid des anderen …

Ich weiß es ist irgendwie ein kleinwenig sowas wie Königsmord wenn ich mich jetzt hier auch noch zu den Verspätungen der DB äußere. Das ist mehr das Feld von MobilNRW – und das zu Recht!

Was mir dahingegen passiert ist ist irgendwie schon nah an der Realsartiere.

Was war passiert?
Gehen wir zuerst 48h zurück … es ist Dienstag der 06.07.’07 06:20 uind ich gehe zur Straßenabhnhaltestelle der EVAG hier um die Ecke. Zur Rubensstraße.
Ich bin genau so üünktlich wie alle Tage zuvor. Und auch die sonst üblichen Mitreisende sind schon alle da. Man wartet zusammen die vermeindlichen wenigen Minuten bis die Linie 106 dann planmäßig kommen wird. Weil morgens um diese Zeit ist die Bahn im Regelfall wirklich noch planmäßig.
Zeit verstreicht – keine Bahn kommt
Noch mehr Zeit verstreicht – keine Bahn kommt
Es verstreichen mehr als 10 Miuten die Bahn kommt dann doch noch. Fast schonwieder planmäßig nur ist halt eine Bhan zwischenzeitlich komplett ausgefallen. Meinen Anschluß an die S1 in Essen West kann ich zu diesem Zeitpunkt mal getrost vergessen. Die wird schon lange weg sein. Ich fahre also entspannt zum Bahnhof. Schlendere hoch zu Gleis 4 und siehe da die S-Bahn hat noch mehr Verspätung als die Straßenbahn und fährt keine Minute nachdem ich am Gleis angekommen bin dann verspätet aber für mich passend ein.

Ein Tag später.
Die Straßenbahn ist planmäßig um 06:26 an der Haltestelle Rubensstraße. Auf dem Weg zum Bahnhof Essen-West summt mein Handy. Eine Kollegin informiert mich darüber daß die S-Bahn, die wir sonst zusammen nehmen wohl massiv verspätet ist. Ich denke mir meinen Teil und denke vor allem an meine Frau.
Nunja – da die Bahn eh verspätet sein wird gehe ich gemütlicher als sonst hoch zum Gleis. Und siehe dort – zeitgleich mit mir kommt eine S1 Richtung Düsseldorf an. Komplett ausserplanmäßig schon um 06:32 statt planmäßig um 06:39 aber egal. Wenn man nicht frierend am Bahnsteig stehen muß ist einem auch eine verspätete, zufrühe Bahn recht.
Im Büro bin ich dann in der Tat früher gewesen als wenn alles planmäßig gelaufen wäre. Meine Kollegin ist wie angekündig mit 20 Minuten Verspätung angekommen.

Mal schauen was morgen passiert?!

Autor: R4PUN2EL

I am the Alternative Ending; Ironic Maiden, Metamathematician, Polaroid Developer, Law Bender,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
Accept Cookies
x
%d Bloggern gefällt das: